Energiebündel

Die Älteren kennen ihn noch, den Büschelesbinder, und hier und dort steht noch einer in alten Schuppen herum. Anderswo wird er auch Krählesbinder genannt und ins Museum gestellt. Dabei könnte er im Zeitalter des Schwedenofens zu neuen Ehren gelangen: Was im Baumarkt als Anzündholz aus Finnland oder Russland teuer verkauft wird, lässt sich mit seiner Hilfe auf der heimischen Streuobstwiese als Abfallprodukt des Bäumeschneidens verwerten.

Nur: Wo kriegt man so einen Büschelesbinder eigentlich her, will man ihn nicht für teures Geld im Internet ersteigern? Zum Beispiel bei ihm:

Hans Rehm

Hans Rehm und sein Büschelesbinder

Wir haben Hans Rehm in Westerheim (Alb-Donau-Kreis) besucht. Er ist Schmied im Ruhestand und seit er seine Büschelesbinder ins Schaufenster seiner Tankstelle an der Hauptstraße von Westerheim stellt, kommen immer wieder Leute vorbei, die einen kaufen möchten. Und weil sein Nachbar Schreiner ist, gibt es das praktische Gestell gleich mit dazu zu. Hans Rehm hat auch auf die Wünsche seiner Kunden reagiert und verkauft den Büschelesbinder in drei verschiedenen Größen, von 15 bis 25 Zentimeter Durchmesser.

Bezugsadresse:
Hans Rehm
Kirchenplatz 14
(Avia-Tankstelle)
72589 Westerheim

Tel. 07333 922569
Fax: 07333 922579

5 Gedanken zu „Energiebündel

  1. Martin Seidl

    Hallo
    Ich habe einen Büschelesbinder bei Hans Rehm erworben. Bei dem Gerät handelt es sich um Schmiede und Schreinerarbeit von höchster Güte und Qualität. Handwerk alter Schule, ein Meisterstück !! Ich war erstaunt das man so was noch kaufen kann !!

    Antworten
    1. uli Artikelautor

      Liebe/r HHBaltz,

      wir selber vertreiben keine Büschelesbinder. Die Bezugsadresse finden sie oben.

      Beste Grüße vom Netzwerk Streuobst.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *