Sonnenfinster

… war’s vergangenen Freitagmorgen beim Pressetermin auf dem Belsener Häckselplatz. Mit einem Auge schielten die Beteiligten zur verdunkelten Sonne, mit dem anderen auf den stetig wachsenden Haufen an Schreddermaterial aus gesammeltem Baumschnitt.
Insgesamt wurden bei den verschiedenen Hack- und Schredderaktionen der Schnittgutabfuhr 2015 rund 600 srm (Schüttraummeter) Material gewonnen, die containerweise abgefahren und energetisch verwertet wurden. Das entspricht einem Heizöläquivalent von 42.000 Litern Heizöl.

Informationen für die Presse beim Schreddertermin auf der Häckselplatz

Informationen für die Presse beim Schreddertermin auf der Häckselplatz

Der Trupp der AiS-Grüngruppe, hier einmal ausnahmsweise nicht emsig arbeitend

Der Trupp der AiS-Grüngruppe „Streuobst und Naturschutz“, hier einmal ausnahmsweise nicht emsig arbeitend, sondern fürs Pressefoto aufgestellt. (v.l.n.r.: Robin Clement, FSJler Semon Bärmann, Johannes Schnar, Julian Straubinger und Leiter Marcus Hölz)

Schredder in Aktion

Schredder in Aktion

Einer von mehreren zusammengeschredderten Häufen aus Schnittgut, insgesamt kamen über 600 Schüttraummeter Material zusammen.

Einer von mehreren zusammengeschredderten Häufen aus Schnittgut, insgesamt kamen über 600 Schüttraummeter Material zusammen. Zum Größenvergleich stellte sich Katharina Ferber, die eine schulische Arbeit zu dem Projekt verfasst, neben den Haufen.

Die Berichterstattung zum Projekt lässt sich wie immer auf unserer Medienseite verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *