Abgefahren

Ein Aufruf an alle Bewirtschafter von Streuobstwiesen im Mössinger Gewann „Auchtert“:

Liebe Bewirtschafter von Streuobstwiesen im Gewann „Auchtert“,

haben Sie Ihre Bäume schon geschnitten und das Schnittgut zum Häckselplatz gebracht? Falls nicht, dann bietet Ihnen das Netzwerk Streuobst für dieses Jahr Unterstützung an: Wir sorgen dafür, dass Ihr Baumschnitt abgeholt und verwertet wird.

Diese Aktion ist ein Testlauf im Rahmen des Projekts „Energiebündel & Flowerpower“, bei dem es um die energetische Verwertung von Biomasse z.B. aus Landschaftspflegematerial geht, also auch um Ihren Baumschnitt. Damit soll zweierlei erreicht werden: Eine Erleichterung der Arbeit auf den Streuobstwiesen und die In-Wert-Setzung des dort anfallenden Materials. Im Testgebiet „Auchtert“ sollen nun die Organisationsstruktur und Logistik ausprobiert werden, die später auf der ganzen Gemarkung Mössingen eingesetzt werden können.

Das Abfuhrgebiet im Gewann Auchtert

Das Abfuhrgebiet im Gewann Auchtert

Der Übersichtsplan zeigt, auf welchem Gebiet und welche Wege angefahren werden. Es handelt sich um die zwei Wege, die in den Auchtert hineinführen sowie die Straße zum Parkplatz „Linden“. Wenn Ihr Stückle hier angrenzt, brauchen Sie nur Ihr Schnittgut bis zum Freitag, 28.3.2014 direkt an die gestrichelt markierten Wege zu legen. Sie können gerne auch weiteres Material aus der Gehölzpflege wie etwa Heckenschnitt dazulegen. Je mehr holziges Material wir haben, umso leichter wird die Finanzierung der Abfuhr- und Häckselkosten. Sollten Sie Ihre Bäume bereits geschnitten haben, können Sie es gerne bis zum Abfuhrtermin liegenlassen, vorausgesetzt, es liegt direkt an einem der beschriebenen Wege und lagert auf Ihrem Grundstück.

Sollte der Testlauf erfolgreich verlaufen, könnte das Gebiet in den nächsten Jahren stetig erweitert werden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr Netzwerk Streuobst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.