Am Brunnen vor dem Troge …

Wer in letzter Zeit durch den Auchtert spazierte, konnte feststellen, dass unser Aufruf zum Holzabfuhrtermin nicht ungehört blieb. Und das ist gut so. Dennoch wurde parallel auch an anderer Stelle Landschaftspflegematerial produziert, das der energetischen Verwertung zugeführt werden wird – dem NABU Mössingen sei Dank.

Das Biotop „Brunnentröge“ ist ein Feuchtbiotop, in dem nur noch im Februar Pflegemaßnahmen durchgeführt werden konnten, weil danach die Vögel anfangen zu brüten. So waren am Samstag, 8. Februar viele fleißige NABU-Hände in dem Belsener Gewann zu beobachten:

NABU-Pflegeaktion

NABU-Pflegeaktion: Da kommt ganz schön was zusammen.

Einachser im Einsatz

Einachser im Einsatz: Das Material wird an den Weg gefahren.

Im daneben gelegenen Sortenmuseum haben die Stadtgärtner die Obstbäume geschnitten. Auch dieses Material …

Obstbaumschnittgut

Obstbaumschnittgut im Sortenmuseum

… wurde vom NABU (vielen Dank!) zusammengeschoben …

Schnittgut und Traktor

… und mit der Seilwinde zum Weg befördert.

Seilwinde im Einsatz

Kurz: Jetzt kann der Häcksler kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.